Nachfolgend finden Sie Informationen über die wichtigsten Krankheiten


Die Diagnostik im Einzelnen erfordert jahrelange Erfahrung im Umgang mit Hunden, jedoch sollte man gerade als ungeübter Hundehalter seinen Hund öfter beobachten, um negative Veränderungen sofort feststellen zu können. Ist dies der Fall, zögern Sie nicht lange und fahren Sie mit Ihrem Hund zu einem Tierarzt, da manche Krankheiten sehr rasch zum Tode führen können.

Deshalb:

Achten Sie auch auf die regelmäßigen Impfungen, da es gegen viele Krankheiten einen Impfschutz gibt !!!


Knochen- und Gelenkserkrankungen

 CES

Cauda Equina Syndrom

HD

(Hüftgelenksdysplasie )

 

 OCD

(Osteochondrosis dissecans)

ED

(Ellbogendysplsie )

   
Erkrankungen der Muskeln und Nerven

Schwimmersyndrom

(beim Welpen)